“Ein Kind ist eine sichtbar gewordene Liebe.”

Novalis

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

Yela Brodesser

 

 

           

 


Yela Brodesser, Mag. – Soziologin, Perkussionistin, Spiel- und Rhythmuspädagogin

 


Studium der Soziologie und Publizistik in Wien (1994-2002). Ausbildungen in Klavier und westafrikanischer Perkussionsmusik. Forschungsreisen nach West- und Nordafrika und Indien zum Studium der lokalen Perkussionsmusik in den Jahren 1999-2006. Seit 1999 Mitglied verschiedener Perkussionsgruppen (Xalis, Zadumba, Tasuma), Auftritte und Straßenkunst in Österreich, Italien, Frankreich und Spanien. Leitung von Trommelworkshops in Wien, Niederösterreich, Steiermark, Burgenland und Südtirol. Ausbildung und Arbeit als Spielpädagogin bei der Firma Freiraum. Seit 2002 selbständige Tätigkeit als Perkussionistin und Rhythmuspädagogin. Weitere Ausbildungen in klassischer Massage, Ayurvedamassage, Huna-Reiki I und Huna-Reiki II, schamanistische Massage, Kristallbalancierung, Klangmassage 1 nach Peter Hess.
 

Ayurvedische Ausbildung:

Ausbildung in Ayurvedamassage in Kerala (Südindien), Praktikum und Mitarbeit im Ayurvedazentrum in Loosdorf bei Ayurvedaexperten Hans Rhyner, Weiterbildung in der Ayurvedaschule Kremstal bei Ingrun Fürnsinn, Ausbildungen in klassischer Massage und Tiefenmassage nach Marnitz, Klangmassage, Touch for Health. Kalarippayat-Training bei Gurukkal Sherifka in Kerala (Südindien) und bei Stephen Geissler in Österreich.

Derzeit selbstständige Tätigkeit als zertifizierte Ayurvedapraktikerin:

im Fastenzentrum Kloster Pernegg
im Physiotherapiestudio Contacto in Rosenburg
im rhytmotop-Institut für Rhythmuserfahrung in St. Leonhard a. HW

 


Das Rhytmotop-Institut für Rhythmuserfahrung

 

 wurde 2002 gegründet und organisiert seitdem Trommelworkshops für Kinder, Jugendliche und Erwachsene. Wir arbeiten nun auch in Kooperation mit dem Institut33.

Tel.: 02987/24316
E-Mail: info@rhytmotop.at 
Webseite: http://www.rhytmotop.at 

Wir möchten in unseren Workshops die erdige und wohltuende Kraft des Rhythmus, westafrikanische Rhythmen und Spieltechniken an den diversen Trommeln, Rhythmusgefühl und Spass am Experimentieren vermitteln. Außerdem ist es uns wichtig den TeilnehmerInnen Einblicke in afrikanische Lebenswelten und Hintergrundwissen zur Perkussionsmusik zu geben.

Unsere Aktivitäten sind:


Workshops, Kurse und Seminare zur westafrikanischen Perkussionsmusik
Trommelworkshops für Kinder
Schulprojekte mit Trommeln
Trommelverkauf
Konzerte und Performance
Ein kleiner Überblick über unsere Workshops für Kinder:


Unsere Ziele
Wir gehen davon aus, dass Trommeln und rhythmisches Lernen nicht nur musikalische und koordinative Fähigkeiten, sondern auch soziales Lernen fördern. So wird in der Workshopsituation durch das gemeinsame Spielen, Musizieren und das gegenseitige Aufeinanderhören ein gemeinschaftlicher Kontext geschaffen, der es den Kindern/ Jugendlichen auf spielerische Weise ermöglicht, ihr Verhalten in der Gruppe bewusster zu erleben. Wie zahlreiche Forschungen beweisen, können durch das rhythmische Lernen Wahrnehmungs- und Konzentrationsstörungen verbessert werden, da die Kinder und Jugendlichen dadurch in der gesamten Bandbreite der Sinneswahrnehmungen und des Sozialverhaltens gefördert werden. Nicht zuletzt ist es uns wichtig, Kenntnisse über Afrika bzw. die Freude am Trommeln zu vermitteln und Spaß mit den Kindern zu haben.

 

 

 

 

© Institut33 − Cäcilia Brodesser   |  A-3053 Laaben, Wöllersdorf 11   |  Impressum
 Tel: 0664 1508351  |  c.brodesser@institut33.at     |  www.institut33.at